Die erste Woche des neuen Jahres ist fast um und die Neujahrsvorsätze wurden schon auf die Probe gestellt. Die Fitnessstudios platzen aus allen Nähten und die Zahl der Neuanmeldungen ist so hoch wie wahrscheinlich das ganze Jahr nicht. Wenn du jetzt noch dran bist, darfst du dir schon mal leise applaudieren, denn dann bist du schon mal weiter als schätzungsweise 40% derer, die schon gescheitert sind oder in den nächsten Tagen scheitern werden. Sie hatten mit Sicherheit den gleichen Vorsatz wie du: gesünder essen und fit werden.

schlussmit-scheitern-vorsätze-neujahr

Photo by sydney Rae on Unsplash

Selten negative Worte von mir, ich weiß, ABER dieser Post wird ein Mega-Motivationspost, das verspreche ich dir (ich wollte erst Mörder-Motivationspost schreiben, aber das liest sich doch sehr zweideutig stelle ich gerade fest…ohje!). Ich werde dich heute so motivieren, dass du nie wieder rückfällig werden WILLST! Das dir ein gesunder Lebensstil in Fleisch und Blut übergeht, du dich aus Spaß bewegen willst und dich Ausnahmen nicht wieder rückfällig werden lassen.

Ich verkaufe hier keine Diät und kein Programm nach dem Motto: „Wie du 1000 Kilo in 5 Tagen abnimmst“. Falls du so etwas suchst bitte Google fragen, es gibt 20 Millionen solcher „schneller Erfolg mit Jojo-Effekt“-Programme – nur zu! 

Nachdem wir das geklärt haben: bereit? Dann legen wir los!

Zielsetzung ist alles

Willst du wirklich etwas verändern, benötigst du keine Pillen, keine Shakes, keine Challenges und genau genommen auch nicht den 1.1. eines Jahres. Es zählt einzig und allein dein Wille sowie deine Vision bzw. dein Ziel. Um langfristig an etwas zu arbeiten benötigst du Energie, Leidenschaft und Motivation für genau diese Sache! All diese Dinge musst du selbst aus dir herausholen, niemand wird es dir schenken. Um es ein wenig zu verdeutlichen, nehme ich meinen Blog als Beispiel: ich betreibe ihn neben meinem Vollzeitjob und meinem Studium, Hausumbau und Hund.  Aktuell bin ich zwar in Elternzeit, habe dafür aber ein aktives 9 Monate altes Baby zu Hause herumkrabbeln. Würde ich nicht für das brennen was ich hier tue, hätte ich diesen Blog schon lange geschlossen. Ja, hin und wieder habe ich mit dem Gedanken im letzten Jahr sogar gespielt, aber mir fehlt es weder an Leidenschaft noch an Motivation, sondern lediglich an Zeit. Also habe ich genau das Gegenteil im Dezember beschlossen (okay, ich hab noch Zuspruch von Freunden gebraucht 😉 ) und arbeite sogar an neuen Projekten rund um den Blog, um euch 2018 so viel wie möglich bieten zu können! 

Wie du siehst:

DEIN WILLE ist der Schlüssel zum Glück, um deine gesetzten Ziele zu erreichen!

Kämpfe wie ein Löwe, für das was du erreichen willst, du wirst es nie bereuen! Selbst wenn du scheiterst, hast du an Erfahrungen dazu gewonnen!

Du sagst das so leicht, du bist ja auch den ganzen Tag zu Hause, da kannst du dir immer etwas Frisches kochen! Auf der Arbeit geht das nicht so leicht!

Klar ist es für mich einfacher mittags etwas cleanes zu zubereiten, rein theoretisch betrachtet. Praktisch ist es aber mit mobilem Kind unmöglich in der Küche aufwendige Speisen zu kochen, während Laura sich im Wohnzimmer das Genick bricht, weil sie mal wieder vergessen hat, dass sie doch noch nicht ohne festhalten alleine stehen kann. Bei mir ist mittags Schnelligkeit geboten, weshalb auch du es schaffst gesund, sättigend und lecker zu essen. Schaffst du es nicht, ist dein Wille nicht groß genug und dein Schweinehund siegt.

Willst du ihn wirklich siegen sehen?

Siehst du, ich auch nicht! Das passt nicht zu dir, nicht zu deinen Zielen und schon gar nicht zu deiner Persönlichkeit. Der Schweinehund ist die personifizierte Schwäche! Hat die Schwäche erst einmal über dich gesiegt folgt die Trägheit und ruck zuck findest du dich bewegungslos auf deinem Sofa wieder! Keine schöne Vorstellung oder?

Aber ich bin abends nach der Arbeit so müde und kaputt, da habe ich wirklich keinen Nerv mehr für Sport oder stundenlanges Kochen!

Das ist natürlich ein Argument, die Arbeit ist wichtiger als deine Gesundheit. Also lieber am Abend mit der TK-Pizza auf dem Sofa einschlafen, damit du am nächsten Morgen wieder „fit“ bist und alles geben kannst. 

Merkst du jetzt schon selbst oder?

Ich hab vollstes Verständnis dafür! Müde und kaputt sind seit 9 Monaten meine ständigen Begleiter. Trotzdem schaffe ich es und weißt du warum? Ich weiß, dass es mir ohne gesunde Ernährung noch viel schlechter gehen würde! Ich wäre mit dem minimalistischen Schlafpensum dauerhaft in einer Art Trance gefangen, würde überhaupt nicht mehr richtig zu mir kommen. Schreckliche Vorstellung!

Du musst auch nicht jeden Abend frisch kochen, Mealprep ist das Schlüsselwort! Mealprep kostet dich 1-2 Stunden Zeit am Wochenende und du hast für die ganze Woche ein warmes Abendessen, mit den besten Zutaten. Oder du kochst am Abend die doppelte Menge, sodass du etwas Warmes für’s Büro hast. Es gibt so viele verschiedene Varianten von Mealprep. Es gibt mit Sicherheit auch deine!

Also falls du gerade schwankst zwischen durchhalten oder doch lieber den einfach Weg wählen und scheitern, gibt es jetzt einen Notfallplan

Mach dir klar, dass du keine Lust mehr darauf hast zu sehen, wie dir dein Schweinehund dein Leben diktiert! Du wirst nicht scheitern! Du bist nicht das schwache Glied in der Kette, sondern DU zeigst IHM wo es lang geht! Mit voller Power, Leidenschaft, Energie und Überzeugung – von INNEN heraus!

Ist eigentlich gar nicht schwer oder? 😉 

 

1 Comment on Wie du mit dem Scheitern Schluss machst

  1. Kay
    10. Januar 2018 at 2:01 pm (2 Wochen ago)

    Ein wirklich sehr guter Beitrag. Der schwierigste Teil, wenn man mit Sport anfängt ist die Zeit, bis Bewegung zur Gewohnheit wird! Bei mir war ebenfalls die gesunde Ernährung der größte Stolperstein, dich ich hatte ein Ziel vor Augen und wollte dies erreichen also habe ich meine Gewohnheiten umgestellt und beispielsweise abends vorgekocht und mir mein Essen von zu Hause in die Arbeit mitgenommen.
    Alles ist möglich, wenn man es nur wirklich will!

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *