Im Sommer ist es oft gar nicht so leicht dem Sonntagsbesuch etwas Leckeres anzubieten, was nicht direkt 2 Jahre im Magen liegt, weil das Stück Kuchen bei der Hitze viel zu schwer ist. Immer mal wieder habe ich stattdessen Obst oder Quark angeboten, aber vor kurzem kam ich auf die Idee eine leichte Sommertorte auszuprobieren, denn Kuchen gehört doch oft zu einem Sonntag dazu (alternativ nehme ich auch Eis 🙂 )

leichte-sommertorte-clean-eating-kalorienarm-fitandsparklinglife

Seitdem Laura auf der Welt ist habe ich so viel Besuch wie in den letzten 2 Jahren nicht. Ich finde das fantastisch, denn nie wieder werde ich „so viel“ Zeit haben, Besuch zu empfangen und mit ihnen Zeit zu verbringen wie in der Elternzeit. Allerdings fühle ich mich oft wie eine schlechte Hausfrau, wenn ich vor allem am Wochenende nicht mal ein Stück Kuchen im Angebot habe. Besonders ausgeprägt ist dieses Gefühl, wenn der Besuch von weiter weg kommt oder es Verwandte sind, ich weiß nicht woran das liegt. Die Verabredungen entstehen meist sehr kurzfristig und nicht selten stand ich vor meinem Kühlschrank und dachte: „Ohje, und jetzt?“

sommertorte-boden-himbeeren

Da mir das in letzter Zeit immer öfter passiert ist, habe ich mich an einem Wochenende hingesetzt und mir ein leckeres Rezept für eine Sommertorte überlegt, die nur mit guten Zutaten daherkommt. Der Boden besteht aus Dinkelvollkornmehl und gemahlenen Mandeln sowie Eiern und ist gesüßt mit Ahornsirup. Ich habe noch 3 Eßlöffel Kokosraspeln in den Teig dazu gegeben. Getoppt wird der Boden mit Sommerbeeren deiner Wahl. Ich habe dieses Mal Himbeeren gewählt, aber Erdbeeren oder Brombeeren machen sich ebenfalls sehr gut!

sommertorte-cleaneating-fitandsparklinglife

Meine Sommertorte sollte vor allem schnell fertig sein. Deshalb habe ich mich gegen eine Quarkschicht on top entschieden und die Himbeeren mit einer Puddingschicht bedeckt. Wichtig ist hierbei welches Puddingpulver du verwendest! Investiere bitte ein paar Euro mehr und kaufe ein Bio-Produkt, z.B. von Alnatura. Alternativ kannst du den Pudding auch komplett selbst herstellen, allerdings dauert die Zubereitung dann länger.

Leichte Sommertorte
Serves 12
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
30 min
Total Time
40 min
Prep Time
10 min
Cook Time
30 min
Total Time
40 min
Ingredients
  1. 100g Dinkelvollkornmehl oder Weizenvollkornmehl
  2. 200g gemahlene Mandeln
  3. 140ml Ahornsirup
  4. 3 Eier
  5. Himbeeren oder andere Beeren nach Wahl
  6. Creme
  7. 1 Packung Bio Puddingpulver
  8. 500ml Milch
  9. Süßungsmittel nach Wahl
Instructions
  1. 2 Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Alle restlichen Zutaten für den Boden, bis auf die Beeren, zu einem Teig verarbeiten. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.
  2. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und die Beeren darauf verteilen. Bei ca. 180°C für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Kuchen kurz auskühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Pudding vorbereiten, kochen und ebenfalls etwas auskühlen lassen. Den Pudding zwischendurch immer mal wieder umrühren damit sich keine Haut bildet.
  4. Anschließend den Pudding auf den ausgekühlten Boden verteilen und kalt stellen.
  5. Nach dem Abkühlen kann man den Kuchen noch mit Schokostreuseln oder frischem Obst verzieren.
Fit and sparkling life http://www.fitandsparklinglife.com/
Hätte ich die freie Wahl gehabt, hätte ich mich wohl eher für Vanillepudding entschieden. Robert mag den aber nicht ganz so gerne und wenn er die Wahl hat, fällt diese immer auf alles was Schokolade enthält 🙂 Also ist es auch in diesem Rezept der Schokoladenpudding geworden, aber das kannst du natürlich ganz nach deinem Geschmack austauschen. Mein geheimer Favorit ist ja Erdbeere in Kombination mit Vanillepudding!

Mit diesem fixen Rezept bin ich immer für Besuch gewappnet, denn die Zutaten habe ich zu 99% immer zu Hause. Aber heute gehe ich mal eine Freundin besuchen, es muss ja auch ein wenig Abwechslung gegeben sein 🙂 

Hab einen ganz tollen Donnerstag!

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *