Vielen fällt das tägliche Kochen nicht leicht und die Liste an Ausreden, warum man gerade jetzt nicht gesund kochen kann, ist schier endlos. Mir werden hinsichtlich der Essensplanung zwei Fragen am Häufigsten gestellt. 1. „Wie kommst du immer auf so leckere Sachen?“ und 2. „Was könnte ich heute mal fix und gesund zum Abendessen kochen, was auch alle essen?“.

Das größte Problem beim Thema „Clean Eating“ ist in meinen Augen, dass sich zwar sehr viele dafür interessieren und es richtig gut finden, aber sie haben Angst vor ausgefallenen Zutaten und stundenlangen Kochorgien.

Um ehrlich zu sein: Ich habe für stundenlange Kochorgien keine Zeit! Mittags habe ich für Zubereitung und Nahrungsaufnahme maximal eine Stunde Zeit (Lauras Mittagsschlaf) und abends fehlt mir nach einem langen Tag auch die Muße!

Wie kann man das Mittagessen im Clean Eating vereinfachen?

Die meisten meiner Rezepte sind einfach, schnell in der Zubereitung und haben keine ausgefallenen Zutaten. Doch mittags koche ich meist nur „kleine“ Gerichte, denn ich esse alleine, mein Zeitpensum ist begrenzt und ich habe keine Lust durch zu schwere Kost müde zu werden. Da ich weiß, dass es ganz vielen von euch auch so geht, habe ich überlegt eine neue „Reihe“ zu starten: Clean Eating Ideen für ein schnelles Mittagessen.

Dabei verwende ich nur Zutaten, die du mit Sicherheit zu Hause hast und die Zubereitung benötigt maximal 20 Minuten. Müdigkeit nach dem Essen bleibt aus, denn Laura erwartet mittags volle Power von ihrer Mama 🙂

Heute gibt es ein buntes Rührei mit Feta und einer Vollkorn-Pita-Tasche. Wer keine Pitataschen zu Hause hat, kann gerne ein Vollkornbrötchen oder Vollkornbrot dazu essen. Das Gericht ist voller gesunder Proteine, enthält durch das Gemüse wichtige Vitamine und Mineralstoffe und die Vollkorn-Pita-Tasche liefert komplexe Kohlenhydrate.

buntesrührei-clean-eating-mittagessen

Buntes Rührei mit Feta
Serves 1
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
10 min
Total Time
15 min
Prep Time
5 min
Cook Time
10 min
Total Time
15 min
Ingredients
  1. 2 Eier
  2. 30g Feta
  3. 1 Zucchini
  4. 1 Karotte
  5. 1 Lauchzwiebel
  6. 1 Vollkorn-Pitatasche oder 1 Vollkornbrötchen
  7. einen Schuss Milch
  8. Gewürze
Instructions
  1. Das Gemüse kleinschneiden und in einer Pfanne andünsten.
  2. Die Eier mit einem guten Schuss Milch und den Gewürzen verquirlen.
  3. Nun die Eimasse über das Gemüse geben und alles bei niedriger Hitze stocken lassen.
  4. Zum Schluss den Feta in kleine Würfel schneiden und unter die Eimasse heben.
Notes
  1. Die Pitatasche wird schön knusprig, wenn man sie leicht befeuchtet und kurz in den Backofen oder in den Toaster gibt
Fit and sparkling life http://www.fitandsparklinglife.com/
Das ist easy oder? Wer sehr diszipliniert ist, kann davor noch ein kurzes Workout einschieben und danach das Rührei essen. Der Körper wird direkt mit wichtigen Proteinen versorgt und du hast in 45 Minuten Mittagessen und Sport geschafft, wenn das mal nicht eine Win:Win-Situation ist 😉

Rührei Clean Eating Gemüse Mittagessen

Habt einen tollen Donnerstag!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *